Kirchplatz: SPD Wiesau bleibt kritisch

Veröffentlicht am 29.04.2012 in Ortsverein

Bei einem Info-Treffen im „Dorfstüberl“ in Triebendorf erläuterte SPD-Vorsitzender Georg Wurzer aktuelle Planungen und Entscheidungen des Gemeinderats. Er ergriff auch Position zur Sanierung des Kirchplatzes und begründete eingehend seine kritische Haltung dazu. „Solange ich nicht weiß, dass die überwiegende Mehrheit der Anlieger diese Maßnahme befürwortet, werde ich meine Einstellung zu diesem Thema nicht ändern“, betonte Wurzer.
„Gleichzeitig muss erwähnt werden, dass die Gemeinde trotz Städtebauförderung einen erheblichen Eigenanteil an den Gesamtkosten zu tragen hat.“ Die Finanzierung sei nur über eine Kreditaufnahme möglich.

Der neue Parkplatz an der Egerstraße solle zunächst nur mit einfachen Mitteln befestigt werden. Beim geplanten Nahwärmenetz gebe es noch erheblichen Klärungsbedarf. „Mit diesem Thema wird sich der Gemeinderat demnächst erneut beschäftigen.“

Abschließend wies Wurzer auf einen Tagesausflug des SPD-Ortsvereins am 14. Juli an den Chiemsee hin.

 

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

Der Spitzenkandidat der BayernSPD für die Landtagswahl 2023 Florian von Brunn wird am Samstag, den 3. Dezember 2022 den Reihungsparteitag der SPD Niederbayern für die Landtags- …

Die Co-Vorsitzende der BayernSPD Ronja Endres nimmt am Freitag, den 25. November 2022 an der Podiumsdiskussion "Jusos meet Experts" zum Thema "Nachhaltiges und sozialverträgliches …

Der Spitzenkandidat der BayernSPD für die Landtagswahl Florian von Brunn besucht am Samstag, den 26. November 2022 mehrere Veranstaltungen im Landkreis Erlangen. An den Terminen …