Ehrung für Franz Fink zum 70.

Veröffentlicht am 02.04.2007 in Lokalpolitik

Altbürgermeister Franz Fink

Ausgebüxt war Franz Fink zu seinem 70. Geburtstag. Den hatte er in aller Stille mit Gattin Herta im geliebten Stubaital gefeiert. Jetzt hielt er im FSV-Heim ein kleines Nachfest: gemeinsam mit der Familie, lieben Freunden und politischen Weggefährten nicht nur aus der eigenen Partei.

Da würdigte Landrat Karl Haberkorn den SPD-Kreisrat, der erst vor wenigen Tagen mit der silbernen Bürgermedaille die höchste Auszeichnung des Landkreises erhalten hat, lobte der "schwarze" Franz (Stahl) den "roten" Franz (Fink) für die Initiativen während dessen Bürgermeisterzeit, gab der SPD-Kreisvorsitzende Rainer Fischer mit humorvollen Seitenhieben die Glückwünsche auch von MdB Ludwig Stiegler weiter und sagte Christa Ulrich im Namen der Stadtratsfraktion ein herzliches Dankeschön. Peter Gold würdigte die Verdienste Finks beim Aufbau der Partnerschaft mit "La Ville du Bois" und Heinrich Bayreuther von den Freien Wählern die langjährige Freundschaft. Manfred Gradl wiederum gratulierte für den Stammtisch.

Die guten Wünsche waren begleitet von Geschenken, vom Wellness-Gutschein fürs Sibyllenbad über ein Kulturpaket bis hin zu "geistigen" Begleitern. Mit einer bayerischen Brotzeit sagte Franz Fink ein Dankeschön.

 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Familienpolitische Sprecherin Doris Rauscher: Hochwertige und kostenfreie Kinderbetreuung muss schnell kommen ?

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Gesundheitspolitikerin Müller: Arme dürfen nicht früher sterben als Reiche - Präventionsgesetz soll Voraussetzung für bessere Gesundheitsvorsorge schaffen ?

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Wirtschaftspolitische Sprecherin Karl will bereits 2018 Geld in den Haushalt einstellen und fordert Lösung für Bahntrassen und Autobahnen ?

Admin

Adminzugang